Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der NOVACERT GmbH. Eine Nutzung der Internetseiten der NOVACERT GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die NOVACERT GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

NOVACERT GmbH Gartenstraße 1, 73430 Aalen/Germany info@nova-cert.de www.nova-cert.de

Für Fragen und Auskünfte rund um das Thema Datenschutz steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte der NOVACERT GmbH zur Verfügung: info@nova-cert.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

Cookies

Die Internetseite der NOVACERT GmbH nutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers (PC, Smartphone o. ä.) abgelegt werden. Diese können genutzt werden, um festzustellen, ob vom Endgerät des Nutzers bereits eine Kommunikation zum Angebot bestanden hat. Personenbezogene Daten können dann in Cookies gespeichert werden, wenn der Nutzer zugestimmt hat oder dies technisch unbedingt erforderlich ist.

Wenn Sie das Angebot nutzen, stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Der Nutzer kann auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, die das Speichern von Cookies einschränkt oder komplett verhindert. Die NOVACERT GmbH weist jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Angebots vollumfänglich genutzt werden können.

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit Websites und deren Funktionen ordnungsgemäß arbeiten. Ohne diese Cookies können bestimmte Dienste nicht bereitgestellt werden.

Funktions-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es, Komfort und Leistung von Websites zu verbessern und verschiedene Funktionen zur Verfügung zu stellen. Beispielsweise können Spracheinstellungen in Funktions-Cookies gespeichert werden.

Leistungs-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie der Nutzer Websites verwendet. Leistungs-Cookies helfen beispielsweise bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche des Angebots.

Cookies Dritter

Diese Cookies werden von Dritten, z. B. Sozialen Netzwerken, gesetzt. Sie werden in erster Linie verwendet, um Social Plugins in das Angebot zu integrieren. Weitere Informationen darüber, wie Social Plugins eingesetzt werden, erhalten Sie im Abschnitt „Social Plugins“ der Datenschutzerklärung.

Erfassung von Nutzungsdaten

Die Internetseite der NOVACERT GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von Nutzungsdaten. Diese Nutzungsdaten werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. Diese Informationen werden benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren sowie (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Diese Nutzungsdaten werden durch die NOVACERT GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Nutzungsdaten werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Zu den Nutzungsdaten zählt auch die IP-Adresse des Rechners von dem aus eine Internetverbindung hergestellt wird. Hierbei handelt es sich um ein Datum, zu dem sich in der Regel ein Personenbezug herstellen lässt. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur der NOVACERT GmbH ausgewertet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da es im berechtigten Interesse der NOVACERT GmbH liegt, Angriffe auf die Netzinfrastruktur der NOVACERT GmbH nachzuverfolgen, zu beseitigen und künftig zu verhindern.

Zugriffsdaten werden für maximal 7 Tage gespeichert und danach gelöscht.

Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da es im berechtigten Interesse der NOVACERT GmbH liegt, Angriffe auf die Netzinfrastruktur der NOVACERT GmbH nachzuverfolgen, zu beseitigen und künftig zu verhindern.

Sofern sich die betroffene Person registriert, werden mindesten Name der Firma, Straße, Postleitzahl, Ort, Land, Sprache, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Benutzername, Passwort der betroffenen Person benötigt. Die Registrierung der betroffenen Person unter Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Registrierung ist der entsprechende (abzuschließende) Softwarelizenzvertrag, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die betroffene Person ist insofern verpflichtet, die benötigten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, da diese für den Abschluss des Softwarelizenzvertrags zwingend erforderlich sind. Eine Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass kein Softwarelizenzvertrag zu Stande kommen kann

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der NOVACERT GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Dies ist mindestens eine E-Mail-Adresse. Die personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da es im berechtigten Interesse der NOVACERT GmbH liegt, Kundenanfragen zu beantworten.

Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten betroffener Personen solange dies für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

Zusammenarbeit mit Dritten und Auftragsverarbeitern

Sofern der für die Verarbeitung Verantwortliche im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und/oder Unternehmen (Dritten und Auftragsverarbeitern) offenbart, an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur auf Basis einer entsprechenden Rechtsgrundlage.

Sofern der für die Verarbeitung Verantwortliche Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Betroffenenrechte

Die betroffene Person hat das Recht auf:

  • eine Bestätigung, ob eigene personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie dieser Daten, Art. 15 DSGVO.
  • Vervollständigung der eigenen personenbezogenen Daten oder Berichtigung unrichtiger eigener personenbezogener Daten, Art. 16 DSGVO
  • Löschung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Löschgrund vorliegt, Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Grund vorliegt, Art. 18 DSGVO
  • Übertragung der eigenen personenbezogenen Daten zu einem anderen Verantwortlichen, Art. 20 DSGVO
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Gesetze verstößt, Art. 77 DSGVO

Zuständigen Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Baden-Württemberg Königstr. 10 A 70173 Stuttgart E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de Telefon: 0711 / 615541-0

Widerrufsrecht:

Der Nutzer hat das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Widerspruchsrecht:

Der Nutzer hat das Recht, der künftigen Verarbeitung der ihn betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit zu widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 28.05.2018.

Aufgrund fortlaufender rechtlicher und technischer Entwicklungen behält sich die SYFIT GmbH vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen daher, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.